Erikas Zwetschgen- datschi

Natürlich am besten noch lauwarm mit einem Klecks Schlagsahne!

Rezept & Zutaten

20 g Hefe
1 Essl. Zucker
200 ml lauwarme Milch
400 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei
75 g Zucker
75 g zerlassene Butter 
gut 1 kg Zwetschgen
nach Belieben 50 g gehackte Mandeln
Zimt-Zucker-Gemisch

Die Hefe mit dem Zucker in der Milch auflösen und 1/4 Std. zugedeckt ruhen lassen.

200 g Mehl, das Salz, das Ei, 75 g Zucker mit der Hefemilch und der zerlassenen Butter mischen. Das restliche Mehl nach und nach unterkneten. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen - ansonsten noch wenig Mehl dazugeben. Den Hefeteig ca. 1/2 Std. gehen lassen.

In der Zwischenzeit Zwetschgen waschen und entkernen. Den gegangenen Teig kräftig durchkneten und auf ein gebuttertes Backblech geben und ausrollen. Die Zwetschgen auf dem Teig verteilen. (Mit Äpfeln ginge das natürlich auch, aber der Klufti zieht den Zwetschgendatschi vor.) Die Mandeln darüber streuen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Datschi auf mittlerer Schiene ca. 1/2 Std. backen. Zucker-Zimt-Gemisch auf dem noch heißen Kuchen verteilen.

Dem Klufti schmeckt Erikas Zwetschgendatschi natürlich am besten noch lauwarm mit einem Klecks Schlagsahne.

Zurück

© Copyright 2018 Ullstein Buchverlage GmbH
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
OK!